Hallo, ich bin Jannik aus Kaiserslautern. Meine Schwester Corinna bekam vor 9 Jahren den kleinen Benjamin. Von Geburt an ist er schwerbehindert, er konnte nie laufen, spielen oder sprechen. Aufopfernd und voller Liebe kümmert sie sich um den Kleinen. Trotz der zahlreichen Behinderungen liebt sie ihn über alles. Wir möchten sammeln für eine würdevolle Beerdigung. Jeder kleine Betrag hilft. Nun leidet er an einem Hirntumor und liegt im Sterben.

***UPDATE***
Die vermisste 13-Jährige ist laut Informationen des Vaters wohlbehalten aufgetaucht. In Moers am Niederrhein wird ein Mädchen vermisst. Die 13-Jährige wurde zuletzt am königlichen Hof in der Innenstadt gegen 17 Uhr gesehen. Bitte wenden Sie sich an uns, das Sternenkinder-Paradies, die Eltern und an erster Stelle immer an die Polizei, wenn Sie Informationen haben, die helfen sie zu finden.

Das Ergebnis unserer Aktion, Post für die Kleinen Mäuse der Familie Reuter. Schaut Euch in Ruhe die Fotos an, vielen Dank an Jeden der wieder mitgemacht hat. Die Kinder haben sich sehr gefreut. Heute habe ich eine Mama kennengelernt, sie heißt Silke und hat 3 hübsche Kinder. Die beiden Mädchen Emily 3 Jahre, Nele 5 Jahre und einen Buben, der Älteste mit 7 Jahren.

Am Sonntag, gegen 10.40 Uhr, war ein 60-jähriger Mann mit seiner landwirtschaftlichen Zugmaschine auf einer Wiese bei Königsbach-Stein mit Heuerntearbeiten beschäftig. Als Mitfahrer befand sich zu diesem Zeitpunkt ein 10-jähriges Kind auf dem Fahrzeug. Nach den Ermittlungen der Verkehrspolizei Pforzheim unternahm der Mann im Verlauf dieser Arbeiten mit seinem Traktor, auf der in Hanglage befindlichen Wiese, ein Wendemanöver. Bei dieser Wende geriet die Zugmaschine dann in Schräglage, kippte schließlich um und kam auf der Seite zum Liegen. Im Zuge dieses Unfallgeschehens zog sich tragischer Weise der 10 Jahre alte Junge so schwere Kopfverletzungen zu, dass er wenig später trotz sofortigem Einsatz von Rettungshubschrauber und Notarzt verstarb.

Ich möchten mich bei jedem Einzelnen bedanken, der diese Seite besucht hat und sich die Zeit genommen hat, unseren kleinen Sonnenschein kennen zu lernen. Auch für all die lieb entzündeten Kerzen möchten ich mich von Herzen bedanken. Mir bedeutet das sehr viel...

Danke!

Jetzt sitze ich hier unter Tränen und versuche auch mein schlimmstes Erlebnis zu verarbeiten.
Ich war in der 18 ssw als wir am 30.06.2012 ein kleinen Familienausflug nach Düsseldorf machten um eine Einkaufsstrasse zu besuchen die artikel hatte die wir bei uns in Oberhausen nicht bekamen.

"Meine Geschichte ist nicht so einfach in Worte zu fassen. Ich möchte an dieser Stelle noch mal betonen, das es sich ausschließlich um "meine" Gefühle, Empfindungen und Erleben geht. Es fing alles am Valentinstag an als die Beziehung in die Brüche ging, nachdem endlich alles mit dem Kleinen in Ordnung war.

Nachdem unsere 2 Söhne Clemens und Niklas ( 5 und 4 Jahre). schon recht selbständig waren wollte ich noch einmal ein Baby. Nach langen und zähen Überredungen war mein Mann dann doch einverstanden und so hielt ich im Nov. 05 einen positiven Schwangerschaftstest in den Händen.

***UPDATE***
Er ist aufgrund dieses Aufrufs wieder aufgetaucht. Es geht im gut, alles Weitere wird gerade geklärt!
Vielen Dank für Eure Mühe
*******************

"Lebach. Die Polizei hat in der Nacht zu Samstag einen 29-Jährigen aus Nigeria in der Landesaufnahmestelle in Lebach festgenommen. Er soll ein ebenfalls aus Nigeria stammendes 10-jähriges Mädchen sexuell missbraucht haben. Das teilt die Polizei am Samstagabend mit.

Reserviert für Susanna Feldmann, ein Mädchen, welches im Alter von nur 14 Jahren aus dem Leben gerissen wurde.

Herzliches Beileid von unserer Gemeinschaft an alle Angehörigen der Kleinen.

Das ist Loujain al-Hathloul. Sie ist eine der einflussreichsten Menschenrechtsaktivistinnen in der arabischen Welt. Saudi-Arabien hat sie jetzt festnehmen lassen und hat als Ziel ihre Hinrichtung, weil sie die patriarchalen Primitivstrukturen stört. Sie möchte, dass Frauen die gleichen Rechte wie Männer haben, diese Forderung gilt in Saudi-Arabien als Verbrechen.

Statistik

Aktuell sind 54 Gäste und keine Mitglieder online

Benutzer
653
Beiträge
89
Anzahl Beitragshäufigkeit
1360647

Anzeigen

Diese Seite ist komplett kostenlos, daher sehen Sie hier eine Anzeige
Möchten Sie uns unterstützen können Sie gern mit Sachspenden helfen.

Neues

Sachspenden für Mama aus Kamp-Lintfort

Sammelaufruf für eine alleinerziehende kranke Mama von 2 Kindern aus Kamp-Lintfort - Würdest du mitmachen und etwas spenden was du nicht mehr brauchst? Lebensmittel, Pflegeprodukte, Kleidung? Ihr wisst ja, ab und an wenden sich Menschen in Not an uns, die Nachbarschaft, heute ist es eine Mama, die in Not geraten ist.

Weiterlesen ...

Stellungnahme zu Spahns Aussage, dass Pflegekräfte mehr arbeiten sollen

Ich bin 21, sitze im Rollstuhl und werde beatmet und somit 24/7 in einer 1:1-Pflege betreut. Erst die vergangenen 48 Stunden ist wieder etwas passiert. Eine meiner Pflegekräfte ist wegen Krankheit ausgefallen und so musste eine andere meiner Pflegekräfte , die eigentlich Nachtdienst haben sollte, 48 Stunden durchhalten.

Weiterlesen ...

†Rudy Bulwa(20) am Sonntag in Neumünster erstochen

"Zeugensuche in Neumünster. Nach der brutalen Bluttat, die einen jungen Mann (20) am Sonntagmorgen das Leben kostete, ist der Täter immer noch auf freiem Fuß. „Es hat bisher keine Festnahme gegeben“, erklärte Pressesprecher Oliver Pohl von der zuständigen Polizeidirektion in Kiel auf Nachfrage. Die Ermittlungen liefen gestern weiter auf Hochtouren.

Weiterlesen ...

Tabuthema - Kind mit Migrantionshintergrund, du gehörst nirgendwo hin

Als Migrant hast du keine Heimat, nirgendwo! Du bist im Herzen staatenlos. Eine Botschaft von Janet aus Moers, ursprünglich Karatschi in Pakistan, nein Moers, oder doch... jedenfalls nicht von da wo sie akzeptiert wird. Ich bitte ihre Botschaft zu lesen, darüber nachzudenken und Ihr keine Vorwürfe zu machen, es sind ihre persönlichen Gedanken.

Weiterlesen ...

†26.08.2018 Daniel Hillig, nach Stadtfest in Chemnitz erstochen

Heute betrauern wir einen jungen Mann aus Chemnitz, der aus dem Leben gerissen wurde und die verlorene Objektivität einiger Mitmenschen. Ein tiefschwarzer Tag des Trauers in Deutschland! Zuerst wegen dem was in der Nacht geschah. Dann wegen den zwei verletzten jungen Männern die diese Tat überlebt haben. Wegen viel zu vielen Menschen die sich um sich aufzuspielen positionieren und lautstark gegen alles und jeden aufdrehen, der anderer Meinung ist, als sie selbst.

Weiterlesen ...