Am Freitagnachmittag hat sich in Giesing ein schreckliches Verbrechen ereignet: Ein 43-jähriger türkischstämmiger Mann wurde erstochen. Der Täter ist derzeit auf der Flucht, auch von der Tatwaffe fehlt jede Spur.

München – Ein 43-jähriger Münchner türkischer Abstammung ist am Freitagnachmittag auf einer Parkbank in Giesing niedergestochen worden. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus während einer Notoperation. Der Täter konnte zunächst flüchten. Zeugen hatten am Freitagnachmittag zwei Männer unterhalb des Grünwalder Stadions gesehen. Sie saßen auf einer Parkbank neben einem Fuß-und Radweg zwischen der Harlachinger Straße und der Isar.