Am Freitagnachmittag hat sich in Giesing ein schreckliches Verbrechen ereignet: Ein 43-jähriger türkischstämmiger Mann wurde erstochen. Der Täter ist derzeit auf der Flucht, auch von der Tatwaffe fehlt jede Spur.

München – Ein 43-jähriger Münchner türkischer Abstammung ist am Freitagnachmittag auf einer Parkbank in Giesing niedergestochen worden. Der Mann starb wenig später im Krankenhaus während einer Notoperation. Der Täter konnte zunächst flüchten. Zeugen hatten am Freitagnachmittag zwei Männer unterhalb des Grünwalder Stadions gesehen. Sie saßen auf einer Parkbank neben einem Fuß-und Radweg zwischen der Harlachinger Straße und der Isar.

Sollte eine Adresse fehlen oder wenn Sie gern einen Einblick in Ihre Institution geben möchten, schreiben Sie uns eine kleine Vorstellung, gern auch mit Bildern der Einrichtung und wir ergänzen unsere Auflistung. Wünschenswert sind alle Einrichtungen die Menschen in Not helfen, insbesondere bei politischer-, religiöser-, ethnischer Verfolgung, Sexuellem Missbrauch, jeglicher Gewalt, Stalking, Mobbing, Krankheit, Not und letztendlich auch dem Tod!

Viersen - Der Casino-Garten mitten in Viersen: traumhaft schöne Blumenrabatten, eindrucksvolle Kunstwerke des Bildhauers und Beuys-Schülers Anatol, einer der schönsten Spielplätze der Stadt – ein Idyll. Allerdings eines, das am Montagmittag plötzlich zum Alptraum-Ort wird. Schreckliche Bluttat an einem besonders idyllischen Platz: Im Casino-Park mitten in Viersen wurde am Montagmittag eine junge Frau erstochen.