Es ist ein ganz besonderes Anliegen und ich würde mich sehr freuen, wenn der ein oder andere es liest und keine bösen Worte fallen. Unsere Tochter Alena ist 21 Jahre alt und erlitt im Alter von 11 Jahren schwerste Gehirnblutungen durch einen Blutschwamm, ein Angiom in ihrem Kopf. Sie war bis zu dem Tag kerngesund und nichts deutete darauf hin, dass sich ihr Leben so dramatisch ändern würde.Es wäre jetzt unfassbar lang, wenn ich alle Details schreiben würde, deswegen versuche ich es jetzt so kurz wie möglich.

Viele in unserer Gemeinschaft aus Kranken, Pflegern, Ärzten und vor allem Eltern wissen, wie wundervoll die Geburt eines eigenen Kindes ist und manche von uns wissen auch wie schwer es ist, das Kind wieder zu verlieren. Einem Papa aus Moers, Tom ist sein Name ist vor 11 Wochen Ersteres zuteil geworden, doch hat das Schicksal einen anderen Plan, zumindest solange wir keinen geeigneten Spender gefunden haben. Er ist Papa einer kleinen Tochter, doch das Glück hielt nicht sehr lange: Bei ihm wurde ein sehr aggressiver Blutkrebs festgestellt - Leukämie!  Diese Krebsart führt unbehandelt innerhalb weniger Wochen zum Tod, er möchte aber nicht kampflos aufgeben. Er braucht dringend eine Stammzellenspende eines geeigneten Spenders - oder er kann seine Tochter nicht aufwachsen sehen, wird wahrscheinlich nicht einmal den Geburtstag seiner Tochter erleben dürfen.

Das Ergebnis unserer Aktion, Post für die Kleinen Mäuse der Familie Reuter. Schaut Euch in Ruhe die Fotos an, vielen Dank an Jeden der wieder mitgemacht hat. Die Kinder haben sich sehr gefreut. Heute habe ich eine Mama kennengelernt, sie heißt Silke und hat 3 hübsche Kinder. Die beiden Mädchen Emily 3 Jahre, Nele 5 Jahre und einen Buben, der Älteste mit 7 Jahren.

Tübingen, 08.05.2018 – Es ist das größte Geschenk, das man einem lebensbedrohlich erkrankten Menschen machen kann: Eine zweite Chance auf Leben. Mit Willi Blüm (19) aus Neuental bei Kassel hat nun zum 70.000sten Mal ein DKMS-Spender Stammzellen für einen unbekannten Blutkrebspatienten gespendet und ihm genau dieses bedeutende Geschenk gemacht. Die DKMS dankt daher ausdrücklich allen Unterstützern für 70.000 Stammzellspenden von DKMS-Spendern an Patienten weltweit – es ist ein Rekord der Hilfsbereitschaft und Menschlichkeit.

Sicher erinnert Ihr Euch an den kleinen 12 Jahre alten Can aus der Uniklinik Würzburg, der seit 3 Jahren um sein Leben kämpft. Er hat sich verändert* . Viele von Euch waren so lieb und haben ihm durch unsere Aktion #canlucas eine Karte oder einen tollen Brief geschickt, er hat sich sehr gefreut, das Leben ist schwer genug und die 4 Monate die er bereits im Krankenhaus liegt vergehen für ihn wie Jahre. Da kommt ein Brief zur Abwechselung ganz ganz toll an. Danke dafür. Immer wieder fragen mich Sternenkinder-Paradies Fans wie sie helfen können, jetzt ist wieder die Gelegenheit gekommen etwas Gutes zu tun für die, die es gerne möchten.

Sende Benjamin auch dieses Jahr eine Postkarte.

Weil es so schön war noch einmal! Nach dem Aufruf zu benjamins 5. Geburtstag 2015 sind die Paketboten rotiert und die Lieferwagen beinahe geplatzt. Mehr als 13.500 Sendungen habt Ihr ihm aus aller Welt geschickt. Von der Geburtstagstorte, bis zum Feuerwehrhelm habt Ihr ihn beschenkt. Dabei wünschte sich der Kleine nur ein paar tolle Postkarten. Ob wir ihn dieses Jahr wieder glücklich machen? Machst Du wieder mit? Dann sende eine Postkarte, gern mit Minion-Motiv bis spätestens zu seinem Geburtstag, dem 27.09. an:

5 Jahre Sternenkinder-Paradies. Bitte zeige uns was Du selbst verschickt, oder erhalten hast.

Ich möchte Euch bitten ab dann, alle Dinge die Ihr selbst GESENDET, ANGEFERTIGT oder ERHALTEN habt, zu fotografieren und mir zukommen zu lassen. Ich werde dann zu meinem Geburtstag, dem 30.10. alle Bilder in ein Album hochladen, damit alle sehen können, was wir schon Tolles geleistet haben, und dass die Internet-Gemeinschaft, mehr als nur ein Haufen Verrückter ist, sondern auch liebenswerte goldene Ritter beherbergt, die Menschen in Not etwas Glück bereiten. Wer möchte darf gern seine Visitenkarte dazulegen, es waren ja auch einige Firmen dabei.

Bitte teilt meine Geschichte

Erstmal Hallo für alle die mich nicht kennen. Ich bin Vanessa geboren am 15 Februar 2015 in der 36 Schwangerschaftswoche mit 2440 Gramm und 48 cm. Ich bin ein sehr fröhliches Mädchen und lache sehr gerne viele Freunde und Bekannte sagen ich bin ein Sonnenschein.

Vielen Dank für Eure Teilnahme und die viele Post an ein kleines Mädchen mit Epilpesie und Skoliose
Wenn Sie sich wundern der Artikel geblieben ist, keine Sorge, es ist alles in Ordnung. Ihre Eltern haben sich dazu entschieden ihre Tochter nicht mehr im Internet zu präsentieren.


"Ich heiße Zuzana Sundermann, ich bin eine gesunde glückliche Frau,verheiratet und wir haben 2 gesunde Kinder. Aber nicht Jedem geht es so gutwie uns. Delia Lorenz ist 15 Jahre alt und ihr geht es seit 7 Monate sehr schlecht; sie ist seit ihrer OP ab Hals gelähmt. Ihre Mutter Denisa hat vorJahren unserem Sohn Klavierunterricht in Bonn gegeben und

Was wünscht sich ein junger Mann zum Geburtstag? Einen Ipod? Ein Notebook? Ein Auto? Lego, soweit das Auge reicht? Michael wünscht sich etwas Anderes, etwas was man nicht kaufen kann, etwas Unersetzbares: ein Spenderherz. Nachdem ich erfuhr wie es um ihn steht und dass er ein sehr großer Fan von Borussia Dortmund ist, habe ich mich mit dem BVB in Verbindung gesetzt.

 

Regina sucht für ihre Tochter eine sehr alte Puppe, vielleicht hast du noch irgendwo so eine Puppe auf dem Dachboden? Vermutlich stammt diese Puppe aus der ehemaligen DDR. Reginas Tochter hängt sehr an ihrer Puppe, doch 37 Jahre Schmusen hinterlassen Spuren. Nun sucht ihre Mama nach einer Alternative, falls diese hier ganz kaputt gehen sollte um ihrer Tochter den Kummer zu ersparen. 


Heute richte ich mich an Euch, mit einem Anliegen das Ihr gern an alle Menschen teilen dürft, von Denen Ihr denkt, dass ihnen der Schuh passt und die helfen könnten, aber nicht wollen: 
In Deutschland geht es allen gut, hört man immer wieder... Die Realität sieht ernüchternd aus: In Moers am Niederrhein sitzen ca. 30 Familien direkt bei mir um die Ecke seit September unverschuldet ohne Heizung in ihren Wohnungen, teilweise mit Kleinkindern, gerade etwas über einem Jahr und NIEMANDEN interessiert es!

Dilara aus Kamp-Lintfort, leidet an Krebs.

Ponys für krebskranke Dilara (2) nach Kamp-Lintfort

Die kleine, erst zweijährige Dilara leidet an Krebs und braucht dringend medizinische Hilfe. Sie ist die Tochter von Stefanie und Dawid Banaszek aus Kamp-Lintfort am Niederrhein. In den kommenden Tagen wird die Familie nach einer Magnet Resoinanz Tomographie erfahren, wie sie sich der Mischtumor ( Neuroblastom, bösartige Zellen ) entwickelt hat. Nach dieser Untersuchung wird endlich entschieden, ob Dilara eine Chemotherapie erhalten wird.

Can beim öffnen Eurer Post.

Aktualisierung! Can-Lucas hat seine Mami am 29.09.2016 allein auf Erden gelassen. Bitte keine Postkarten mehr senden. Er wird am 04.10.2016 beigesetzt. 

Das ist Can Lucas, er ist 12 Jahre alt, hat gerade eine Chemo-Therapie hinter sich und muss nach einer Stammzellenspende am Dienstag noch weitere 100 Tage in der Kinderklinik isoliert bleiben. Er ist schon seit fast 60 Tagen in der Klinik und freut sich riesig wenn er Post bekommt, denn wenn er sie liest ist es eine schöne Ablenkung in der schweren Zeit. Möchtest Du ihm eine Freude machen? Eine Postkarte reicht.

Esther hat im September Geburtstag.

2,4 Millionen Leser seid Ihr schon und es werden immer mehr. Sicher befinden sich unter Euch noch ein paar Fans die Lust auf eine Brieffreundschaft haben. Chayenne wird am 26.09. schon 19 Jahre alt, und würde sich über Geburtstagsgrüsse aber auch Post auch von Betroffenen oder einfach Brieffreundschaften freuen. Im Letzten Jahr wart Ihr so lieb und habt ihr tolle Bilder und Postkarten geschickt. Denkt Ihr dieses Jahr auch an sie?

Statistik

Aktuell sind 144 Gäste und keine Mitglieder online

Als Mitglied einloggen

Benutzer
627
Beiträge
89
Anzahl Beitragshäufigkeit
1335814

Anzeigen

Diese Seite ist komplett kostenlos, daher sehen Sie hier eine Anzeige
Möchten Sie uns unterstützen können Sie gern mit Sachspenden helfen.