Buch 2

Außerdem habe ich daran gedacht, im Nachwort eine Liste einzufügen, in der Eltern von Sternenkindern mit ihren Vornamen und den Namen des jeweiligen Kindes zu lesen sein wären. Nachdem wir einige Zeit suchten und sich Sternenkinder-Eltern meldeten, traf Monika Stahlheber-Meister die Wahl! Ausgewählt wurden Alisha *02.02.2004 - 17.11.2015 & Jil-Monique *21.06.1998 - †02.08.2013.

 

Nun hat die Autorin das Buch fertiggestellt und ich muss dringend nachholen mir ein Exemplar zu kaufen, möchte es Euch aber schon einmal empfehlen, denn die Autorin schrieb bereits ein Buch über den kleinen Benjamin im Rollstuhl, dessen einziger Wunsch Postkarten zu seinem 5. Geburtstag waren. (RTL, Flocus etc. berichteten über unsere Aktion - Presseberichte zum Sternenkinder-Paradies, Benjamin erhielt am Ende 13.500 Postkaren aus aller Welt.) Ein weiteres Buch, welches ich mir noch kaufen muss. Wird Zeit, dass mein Studium beendet ist, das Geld fehlt doch irgendwie. :)

 

Beschreibung zu dem SternenkinderBuch:

Die kleine Alisha wird mit Trisomie 21, dem sogenannten Down-Syndrom geboren. Im Alter von einem Jahr erhält sie die Diagnose: Leukämie. Alisha kämpft sich zurück ins Leben, doch als sie 10 Jahre alt ist, kehrt der Krebs zurück. Diesmal schafft sie es nicht und muss den schweren Weg über die Regenbogenbrücke ins Sternenkinderland gehen. Dort angekommen, wird sie von Jil-Monique herzlich begrüßt. Sie weiht Alisha in all die Geheimnisse des Sternenkinderlandes ein.

Eine kleine Geschichte, die Trost spenden soll. Die darin agierenden Personen basieren auf realen Schicksalen.

 

Link zum SternenkinderBuch

- Alisha und die Sternenkinder Taschenbuch – 7. Mai 2017 (Amazon)

alisha buch


Biografie über die Autorin 

Monika Stahlheber-Meister

Personalisierte Kinderbücher - das ist doch nichts Neues, oder doch?

Ja und nein. Sicher, personalisierte Kinderbücher gibt es jede Menge. Geschichten, in hunderten Duplikaten mit jeweils veränderten Namen, bei denen mit etwas Glück die Illustrationen in puncto Frisur und Haarfarbe den Personen angepasst werden - die gibt es zu Hauf. Die Geschichten, die in meiner Schlabbadidutz-Reihe erscheinen, sind aber anders.

1. Jedes Kind bekommt seine eigene, individuelle Geschichte. Zusammen mit den Eltern wird das passende Thema gesucht. Die Charaktere werden so ausgearbeitet, dass sie zu den entsprechenden Personen passen. Ein eher schüchternes Kind wird sich also nicht als eine Version einer draufgängerischen Pippi Langstrumpf wiederfinden.


2. Die Illustrationen werden anhand von Fotos so gestaltet, dass sich sowohl die Kinder als auch alle anderen mitspielenden Personen wiedererkennen (siehe Beispielbilder). Dies ist natürlich ein enormer Aufwand, der einiges an Zeit erfordert, aber es führt letztendlich zu einer echten Kostbarkeit für jedes beschenkte Kind. Diese Bücher werden zu einem Schatz, den sie hüten und irgendwann noch ihren eigenen Enkelkindern mit Stolz vorlesen können. Sollten Sie sich für Ihr Kind ebenfalls ein eigenes Buch wünschen, kontaktieren Sie mich. Es kostet Sie praktisch nichts, es ist lediglich etwas Zeit für ein Gespräch und einige gute Fotos für die Erstellung der Illustrationen nötig. Beispiel-Illustrationen finden Sie hier auf meiner Autorenseite und einige mehr sowie Neuigkeiten zu gerade in Arbeit befindlichen Büchern auf meiner Facebookseite (Schlabbadidutz - Geschichten für Kids). Wenn Sie sich für meine Portraitzeichnungen interessieren, schauen Sie auf meine Facebookseite unter "Darias Kreatelier".

 

 Link zu Benjamins Buch

benjamin buch

Falls Sie auch Interesse an Benjamins Buch haben

Benjamin und der Kinderzimmerkobold Taschenbuch – 8. Mai 2016 (Amazon)

"Der fünfjährige Benjamin, der von klein auf im Rollstuhl sitzt, fährt mit seinen Eltern und seiner Schwester Celina in seinen Lieblingszoo. Von dort bringt er unfreiwillig einen „blinden Passagier“ mit nach Hause, der fortan das Kinderzimmer und den Alltag der Familie ordentlich durcheinander wirbelt."

 

 

 

Anzeigen

Diese Seite ist komplett kostenlos, daher sehen Sie hier eine Anzeige
Möchten Sie uns unterstützen können Sie gern mit Sachspenden helfen.

Neues

Sachspenden für Mama aus Kamp-Lintfort

Sammelaufruf für eine alleinerziehende kranke Mama von 2 Kindern aus Kamp-Lintfort - Würdest du mitmachen und etwas spenden was du nicht mehr brauchst? Lebensmittel, Pflegeprodukte, Kleidung? Ihr wisst ja, ab und an wenden sich Menschen in Not an uns, die Nachbarschaft, heute ist es eine Mama, die in Not geraten ist.

Weiterlesen ...

Stellungnahme zu Spahns Aussage, dass Pflegekräfte mehr arbeiten sollen

Ich bin 21, sitze im Rollstuhl und werde beatmet und somit 24/7 in einer 1:1-Pflege betreut. Erst die vergangenen 48 Stunden ist wieder etwas passiert. Eine meiner Pflegekräfte ist wegen Krankheit ausgefallen und so musste eine andere meiner Pflegekräfte , die eigentlich Nachtdienst haben sollte, 48 Stunden durchhalten.

Weiterlesen ...

†Rudy Bulwa(20) am Sonntag in Neumünster erstochen

"Zeugensuche in Neumünster. Nach der brutalen Bluttat, die einen jungen Mann (20) am Sonntagmorgen das Leben kostete, ist der Täter immer noch auf freiem Fuß. „Es hat bisher keine Festnahme gegeben“, erklärte Pressesprecher Oliver Pohl von der zuständigen Polizeidirektion in Kiel auf Nachfrage. Die Ermittlungen liefen gestern weiter auf Hochtouren.

Weiterlesen ...

Tabuthema - Kind mit Migrantionshintergrund, du gehörst nirgendwo hin

Als Migrant hast du keine Heimat, nirgendwo! Du bist im Herzen staatenlos. Eine Botschaft von Janet aus Moers, ursprünglich Karatschi in Pakistan, nein Moers, oder doch... jedenfalls nicht von da wo sie akzeptiert wird. Ich bitte ihre Botschaft zu lesen, darüber nachzudenken und Ihr keine Vorwürfe zu machen, es sind ihre persönlichen Gedanken.

Weiterlesen ...

†26.08.2018 Daniel Hillig, nach Stadtfest in Chemnitz erstochen

Heute betrauern wir einen jungen Mann aus Chemnitz, der aus dem Leben gerissen wurde und die verlorene Objektivität einiger Mitmenschen. Ein tiefschwarzer Tag des Trauers in Deutschland! Zuerst wegen dem was in der Nacht geschah. Dann wegen den zwei verletzten jungen Männern die diese Tat überlebt haben. Wegen viel zu vielen Menschen die sich um sich aufzuspielen positionieren und lautstark gegen alles und jeden aufdrehen, der anderer Meinung ist, als sie selbst.

Weiterlesen ...